Koordinatorenteam

koordinatoren-122018

von links nach rechts: Ulrich Kaiser (Erzbischöfliches Amt für Jugendseelsorge, Abteilung Schulpastoral), Anja Gruner (Malteser Jugend), Fabian Roßa (Königs Wusterhausen)

Fabian Roßa (Königs Wusterhausen): Als aktiver Ehrenamtlicher hat mir das Netzwerk in der Vergangenheit bereits eine unglaubliche Bandbreite an Möglichkeiten in Kontakt mit der gesamten Kinder- und Jugendarbeit gegeben. Es ist genauso auch für meine derzeitige Arbeit in der Jugendkirche sam eine Bereicherung und bietet kreativen Raum zum Ideen einbringen, spinnen und Kontakte knüpfen. fsj.eaj@erzbistumberlin.de

Anja Gruner (Malteser Jugend): „Ich mache beim Netzwerk Junge Kirche mit, da mir die Vernetzung und der Austausch unter allen Mitwirkenden, die mit Kindern und Jugendlichen arbeiten sehr wichtig ist. Außerdem kann ich durch den Austausch neue Ideen für meine Arbeit bekommen und ich habe die Möglichkeit gemeinsam mit den Mitwirkenden über das Netzwerk hinaus neue Projekte entstehen zu lassen.“ anja@njk-erzbistumberlin.de

Ulrich Kaiser (Erzbischöfliches Amt für Jugendseelsorge, Abteilung Schulpastoral): „In Veränderungsprozessen erscheint mir ein Netzwerk als gelingende Arbeitsform, in der sich alle Akteure austauschen, inspirieren und tragen können. Sich mit dem Blick auf ein verbindendes Thema auf Augenhöhe zu begegnen und vernetzen – unabhängig von Berufsgruppen bzw. Haupt-, Neben- oder Hauptamtlichen Mitarbeitern – wird sich als hilfreich für die jeweilige Arbeit vor Ort erweisen (und tut dies bereits).“ ulrich.kaiser@erzbistumberlin.de